Unsere Geschichte

Woher kommt der Name Madame Chéri Schokolade?

Madame Chéri war ursprünglich eine Schokoladenmanufaktur in Antwerpen, Belgien. Im Jahr 1948 hat die Mutter unserer Gründerin die Form mit dem Madame Chéri Logo auf einem Markt in Istanbul gekauft.

Unsere ersten Schokoladen wurden ab dem Jahr 1952 in einer Form ohne Markenzeichen in einer Küche in einem Restaurant in Düsseldorf Oberkassel als Festschokolade hergestellt. Anfangs war die Investition in eine eigene From for die Produktion von größeren Stückzahlen nicht vorstellbar, denn Schokoladen bleiben bis zu 6h in der Form, um die richtige Abkühlungskurve sicherzustellen. Deswegen wurde immer nur eine Tafel pro Produktionstag mit dem Madame Chéri Logo versehen und entsprechend prominent plaziert.

Erst seit dem Jahr 2014 ist Madame Chéri als Markenzeichen der Kaffee und Schokolade GmbH eingetragen und seitdem auf all unseren Schokoladentafeln. Seitdem ist unsere Madame Chéri Schokolade auch ein wahrer Markenname im Premiumbereich geworden. Darauf sind wir und unsere Mitarbeiterinnen stolz.

 

Unser erstes eigenes Schokoladenrezept existiert seit 1952 und wurde in Düsseldorf entwickelt.

Anfänglich wurde unsere Schokolade in den Küchen örtlicher Restaurants hergestellt. Mit einem besseren Zugang zu hoch qualitativen Zutaten aus aller Welt, einer steigenden Nachfrage hochwertiger lokaler Produkten, den wachsenden Wohlstand in der Region sowie internationale Geschäftsreisende stieg die Nachfrage. Durch den steigenden Erfolg der Sorten konnten wir schon früh unsere Produktion professionalisieren und ausbauen.

Die Marke Madame Chéri ist seit 2014 im Besitz der Kaffee und Schokolade GmbH in Düsseldorf. In alter Tradition werden unsere mittlerweile 16 Sorten hergestellt und Online sowie Offline vertrieben.

 

 

 

Zeit für den Genuss einzuräumen ist eine Lebenskunst. 
Gemäß Epikur: „Das Entstehen des höchsten Gutes und der Genuss daran sind gleichzeitig.“

 

 

In 2022 wurde die Kaffee und Schokolade GmbH im Zuge einer Nachfolgeregelung in neue Hände gegeben.

Mit der nächsten Generation soll das Feinkostunternehmen weiter wachsen, online und offline - wir arbeiten an vielen spannenden neuen Projekten und freuen uns darauf mit unseren Stammkunden und neuen Partnern viele weitere Genussmoment zu kreieren!